Reifenmontage mit Wuchten

1. Stahlfelge

  • Bis 17‘‘ Preis: ab 10,99 EUR (pro Stück)

2. Alufelge

  • Bis 17‘‘ (mit Wuchten) Preis: ab 13,49 EUR  (pro Stück)

 

Reifenmontage mit Wuchten – Umfang:

  • Alte Reifen von Felge abziehen
  • Neuen Ventil tauschen
  • Reifen von Felge anziehen
  • Reifen aufpumpen
  • Rad wuchten
  • Reifendrück prüfen ggf. Optimierung
  • Rad auf Fahrzeug montieren
  • Radschauben mit Drehmomentschlüssel nachziehen
  • Prüfung der Profiltiefe und zustand  mit Risikoberatung

 

INFO:

Zwei Mal pro Jahr sollten Sie Ihre Reifen den wechselnden saisonalen Wetterbedingungen anpassen, um für optimale Fahrsicherheit durch gute Straßenhaftung zu sorgen. Beim Reifenwechsel kommt es daher auf viel Erfahrung und Zuverlässigkeit an. Das Expertenteam von MOTOEXPERT kümmert sich nicht nur um den fachkundigen Reifenwechsel, sondern auf Wunsch ebenso um das Auswuchten der Räder – den gesamten Service gibt es jetzt bei MOTOEXPERT zum günstigen Preis.

Wann soll ich einen Radwechsel durchführen?

Für den rechtzeitigen Radwechsel merken Sie sich am besten die „O bis O“ – Regel: Wechseln Sie zu Ostern auf Sommerreifen und im Oktober auf Winter- bzw. M+S (Matsch und Schnee) Reifen. Vor allem im Herbst sollten Sie nicht zu lange mit dem Radwechsel warten. Neben der offiziellen Winterreifenpflicht besteht das Risiko eines frühen Schneefalls und besonders glatten Straßen.

Ab wann müssen Reifen ausgetauscht werden?
Ausschlaggebend für den Reifenwechsel ist die Profiltiefe, also der Grad der Abnutzung. Gesetzlich ist eine Mindestprofiltiefe von 1,6 mm vorgeschrieben. Das erfahrene Team von MOTOEXPERT empfiehlt für Ihre persönliche Sicherheit jedoch einen früheren Wechsel, da ein abgenutztes Profil den Bremsweg wesentlich verlängert und das Risiko von Aquaplaning erhöht. Das Profil sollte aus diesem Grund bei jedem Radwechsel überprüft und bereits ab einer Tiefe von 3 mm im Sommer und 4 mm im Winter ausgetauscht werden.

Als Daumenregel können Sie hierfür ein 1-Euro Stück in das Profil stecken. Sobald der äußere Goldrand zu sehen ist, beträgt die Profiltiefe weniger als 3 mm und der Reifenwechsel sollte durchgeführt werden. Beachten Sie hierbei jedoch, dass die Abnutzung nicht an allen Reifen gleich stark sein muss.

Wann und warum soll ich die Räder auswuchten lassen?
Das Auswuchten verhindert unnötigen Verschleiß und ein flatterndes Lenkrad. Deshalb wird ein regelmäßiges Auswuchten bei jedem Reifenwechsel empfohlen. Bereits kleine Fehler wirken sich bei hohen Geschwindigkeiten und längerer Nutzungsdauer sehr stark auf das Fahrwerk aus, was durch das flatternde Lenkrad zur spürbaren Gefahr wird. Darüber hinaus werden Reifen durch Unwucht unterschiedlich stark abgenutzt, was zu schnellerem Verschleiß führt. Hiervon sind ebenfalls Teile der Fahrwerks- und Lenkungskomponenten betroffen.

Kann ich meine Räder selbst wechseln?

Im Regelfall ist es ratsam eine Werkstatt mit dem Radwechsel zu beauftragen. Eine bekannte Ausnahme ist der Fall einer Reifenpanne, bei dem es Ihnen zu Gute kommt, wenn Sie in der Lage sind den Radwechsel selbst vorzunehmen. Ein geschulter Fachmann nimmt jedoch nicht nur den Radwechsel vor, sondern prüft ebenso Profiltiefe, teilt die Räder optimal für bestmöglichen Antrieb auf und achtet auf korrekt angezogene Radmuttern für mehr Sicherheit.

Ein weiterer Service von Profis ist das Auswuchten der Räder. Dies erhöht die Sicherheit beim Fahren und die Lebensdauer des Fahrwerks.

Jetzt Ihren Wunschtermin online reservieren!